Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

Interessantes & Neues aus dem multimedialen Sektor, egal ob Kino, TV, Film-DVDs, Spiele, Internetseiten, Computerprogramme, Bücher....

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Flo93
Vielplanscher
Vielplanscher
Beiträge: 262
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 19:45
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#481 Beitrag von Flo93 » Donnerstag 22. Dezember 2016, 01:27

Elton hat geschrieben:Ich war am Donnerstag in Rogue One. Die Trailer waren ja schon sehr vielversprechend, der Film schafft es locker, die Erwartungen zu treffen.

Er bietet auch kleine Eastereggs für Leute, die mit der Geschichte interessant sind. Hat Witz, Action und Old-School Schlachten. Teilweise wurden für die Raumschlachten auch nicht für Episode IV verwendete Szenen eingeschnitten. Und wie schon bei Episode VII wurde auch CGI nur mit Maß eingesetzt, wo es nötig war. Der Rest sind echte Kulissen und Schauspieler in Masken. Alles in allem sehr gut gelungen und vor allem ohne wesentliche Logikfehler in die Storyline eingebettet. Eine Empfehlung, die ich gelesen hab, ist sich direkt nach dem Film daheim auch noch Episode IV anzuschauen, um das ganze noch besser zu erfassen. Mal sehen, mach ich vielleicht am Freitag. Als Star Wars Fan muss ich mir den Film eh zweimal geben.

Ach ja: Nein, für die Pläne des ersten Todessterns haben nicht viele Bothaner ihr Leben lassen müssen. Das war erst beim Zweiten. :-)


Ich fand den Film auch klasse. :daumenhoch01:
Klasse Effekte mit viel Liebe zum Detail und auch eine packende Story.
Der Einstieg ist zwar etwas sprunghaft, damit man etwas mehr Kontext zu den Hauptcharakteren hat, aber sonst ein richtig guter Star Wars Film, bzw. "A Star Wars Story" :mrgreen:
Festivals:
| Open Air am Berg Eichstätt | 2009 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2017
| Taubertal Festival | 2016 | 2017
| Nova Rock | 2013 |
| Rock im Park | 2014 |

Konzerte:
| A Day To Remember | Madsen | AC/DC | We Butter The Bread With Butter | Rise Against | Russkaja | Heaven Shall Burn | Donots | Whitesnake | Kings of Leon | Caliban | Linkin Park | u. v. m. ;-)

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6879
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#482 Beitrag von Elton » Freitag 23. Dezember 2016, 16:14

Durch You Tube hab ich mich inzwischen auch mal mit ein paar weiteren Easter Eggs beschäftigt. Damit gibt das ganze noch ein viel besseres Bild, da auch ein klarer Bezug zur Animations-Serie "Rebels" geschaffen wird. Durch die Prequels Ep 1-3 ist die Storyline grundsätzlich ja durcheinander gekommen. Und genau wie "Clone Wars" die Geschehnisse zwischen Ep 1 und 2 bzw. 2 und 3 besser erklären, hilft Rebels die Zeit zwischen Ep 3 und - seit kurzem - Rogue One zu überbrücken. Und (Achtung, Mini-Spoiler) Rogue One endet quasi 10 min vor Ep 4.
Somit schließt sich das ganze echt gut zusammen.

Allerdings verbleibt auch weiterhin das eine unlogische Element der ganzen Saga: Wieso spielt Ben Kenobi gegenüber Luke den Unwissenden, als er R2-D2 findet? Immerhin ist er mit dem Roboter durch die ganzen Klonkriege gezogen. Rogue One hilft hier auch nicht weiter. Wobei Ben ja eigentlich in Ep 4 nur sagt, dass er nie einen Droiden besessen hat. Von daher würde es ja passen.
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12538
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#483 Beitrag von Dash » Samstag 31. Dezember 2016, 15:07

Wir waren gestern auch in Rogue One (ganz oldstyle in 2D) und ich fand den wirklich großartig!
Episode 7 fand ich schon ganz gut, aber Rogue One ist doch noch um Längen besser.

Versteckt:Versteckten Text anzeigen
Prinzessin Leia am Ende zu sehen - in jung! - und vor ein paar Tagen ist erst Carrie Fisher gestorben, da treibt es einen ja fast Tränen in die Augen!


Wirklich großartig wie Rogue One in die Story vor Episode 4 /ehemals Teil 1) eingebunden wurde.
Fares Fares wurde ja sogar auch gecastet, bekannt aus den Adler-Olsen-Verfilmungen als Assad.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#484 Beitrag von kottsack » Samstag 7. Januar 2017, 09:53

Ich bin ja nicht der Super-Star-Wars-Fan; ich kenne die Filme, hab X-Wing damals bis zur Vergasung gespielt und finde Science-Fiction ganz nett und habe mir den Rogue One, leider in 3D, auch mal angeschaut. Also, das 3D brauchts dafür wirklich nicht, wie auch sonst in keinem Film, ausser Avatar. Ich fand ihn in der ersten Hälfte ziemlich langatmig und auch langweilig; ab dem Punkt, wo sie das Informationszentrum stürmen fand ich ihn gut. Mir hat Teil 7, der im letzten Jahr lief, um einiges besser gefallen. So wars halt ein Film der B-Crew mit einer starken Lizenz.

Ein lustiger Gedanke kam mir: das Ganze spielt ja in der Zukunft und der geheime Rebellenstützpunkt ist dennoch geheim. So wirklich könnte das nicht funktionieren, denn selbst heute muss ja jeder immer gleich mit dem Handy von allem irgendwelche nutzlosen Photos und Standortangaben ins Netz stellen. Es wäre eigentlich ein Leichtes, dieses Ding zu finden, würde man diese Sachen einfach überwachen. :D
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6879
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#485 Beitrag von Elton » Mittwoch 11. Januar 2017, 16:48

oh oh... ganz böser Fehler lieber Kottsack. Star Wars spielt nicht in der Zukunft, das sollte man aber wissen. Schließlich heißt es am Anfang immer "A long time ago in a galaxy far far away"
Und so einfach ist das mit der Überwachung von Social Media dann ja auch net.

Wir reden hier ja nicht über einen einzelnen Planeten mit einem einzigen Facebook System, sondern von tausenden von Welten. Die haben dort zwar High Tech Roboter und alles, aber so Zeug wie PCs oder Smartphones sieht man eigentlich nie. Die Kommunikatoren sind eher sowas wie Walkie Talkies, nur für Sprachkommunikation gedacht. Da hat einfach nicht jeder einen Foto in der Tasche. Auf den Randwelten, auf denen sich die Rebellen üblicherweise niederlassen, schon zweimal nicht. Außerdem wissen ja die Rebellen, was auf dem Spiel steht. Also werden die sicher ihren Mund halten. Und Holonet Nachrichten kann man wohl auch nicht so einfach überwachen. Und weil die ursprünglichen Ur-Einwohner von Yavin IV vor tausend Jahren durch die Sith ausgerottet wurden und ansonsten dort nur Viehzeug rumspringt, ist es wohl recht ruhig.

Da kann man sich schon eher fragen, wie Incom weiterhin problemlos X-Wing-Jäger produzieren und an die Rebellen verkaufen kann. Oder wie die Mon Calamari ihre Kreuzer unbemerkt vom Imperium verticken können. Hätte ich im Imperium was zu melden, wären die gesamten Raumwerften von Mon Calamari schon längst platt gemacht worden und die Konten von Incom eingefroren. Aber wie gesagt, es ist auch eine sehr große Galaxis. Da kann man einfach nicht alles im Blick haben. Nicht einmal das Imperium. Deshalb war es ja wichtig, durch Angst verbreiten und Macht demonstrieren zu herrschen. Auf die Weise bleiben die Leute von ganz allein ruhig. Hat aber für das Imperium halt auch nicht funktioniert.
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#486 Beitrag von kottsack » Mittwoch 11. Januar 2017, 20:46

Jetzt wo du es schreibst....1000x gelesen und gehört und irgendwie daran vorbei gedacht. Danke!

Aber das ist lustig, was du sonst noch so schreibst. Es gibt scheinbar ja doch eine Erklärung dafür. Ich hab während dem Ansturm auf dieses Datenzentrum zu meinem Sitznachbar gemeint: "Wer finanziert eigentlich diesen ganzen Blechschaden?". Aber auch dafür gibts da was. Hach, so tief stecke ich nicht drin und will ich auch gar nicht sein. Alle paar Jahre ein nettes Filmchen reicht mir.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6879
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#487 Beitrag von Elton » Freitag 13. Januar 2017, 16:20

ooch.... ich glaube die Streitdebatte über die Bau- und Unterhaltskosten des Todessternsoder die Sache mit dem Endor Holocaust würde dir auch gefallen.

Oder du verfolgst einfach die legendäre Debatte zwischen Dante und Randal im Kevin Smith' Film "Clerks", in der es um die Tötung 1000er unschuldiger Handwerker bei der Zerstörung des zweiten Todessterns geht.

Übrigens find ich die Sache mit diesen Kyber-Kristallen in Rogue One sehr interessant. Damit wurde das Energieproblem aus der Kostendebatte um den Todesstern gelöst, da die Kristalle Energie ja aus der Macht beziehen. Wenn damit der Laser angetrieben wird, dann braucht man keine Stromrechnung zu bezahlen.

Jaja.... das Star Wars Universum ist genauso eine eigene Welt wie Mittelerde. ;-)
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#488 Beitrag von kottsack » Samstag 14. Januar 2017, 03:04

Das hat bestimmt schon jemand vor mir gemacht, aber welche physikalische Einheit hat denn die Macht? :mrgreen:

Die Szene aus Clerks kenne ich natürlich - ein sehr toller Film - aber die hat sich bei mir nicht so eingebrannt (übrigens is Teil 3 in der Mache: http://www.imdb.com/title/tt2564126/?ref_=fn_al_tt_5 ). Danke trotzdem für die beiden anderen Links. Die werd ich mir mal, wenn ich nicht so müd bin, mal durchlesen.

Ich will auch noch was beitragen (und er hatte in Rogue One auch wieder kein Geländer):

Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5723
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#489 Beitrag von Obse » Montag 17. April 2017, 21:47

Ich war am vergangenen Samstag bei Fast & Furious 8 im Kino in Rothenburg. Als großer Fast&Furious Fan habe ich mich auf den Film riesig gefreut, wusste aber auch, dass es nicht mehr wie in den ersten Teilen um getunte Autos und Autorennen geht. Vor allem seit Schauspieler wie The Rock und Jason Statham (mein Lieblingsschauspieler) dabei sind.

Die Story ist im Prinzip schnell erzählt. Dom schlägt sich auf die Seite einer Cyper Terroristin und die stehlen Codes für Atom Raketen usw. Das Team um Dwayne "The Rock" Johnson und Team muss versuchen den Abschuss der Atomraketen zu verhindern.
Naja, was soll man noch sagen. Der Film entwickelte sich zu einem 0815 Achtion Film. Ab und zu musste man über manche Witze schmunzeln. Aber immer öfter saß man mit hochgezogenen Augenbrauen da und dachte sich "au weia..."
So eben!
Als dann am Schluss das U-Boot auftauchte und im Eis die Autos jagte, naja.....

5/10 Punkten vergebe ich, weil ich die rosarote Fanbrille auf habe, mein Lieblingsschauspieler Jason Statham mitspielt und The Rock und Ludacris einige gute Sprüche drauf haben. Die Story war schlecht. Das Popcorn war prima und wir hatten trotzdem einen tollen Abend.

Auch wenn es nicht so toll war, freue ich mich auf die Teile 9 und 10. Wobei ich weiß, dass es wieder total abgedreht werden wird und es nicht mehr um Autorennen und Autotuning aus den ersten Teilen gehen wird, was eigentlich die Filme ausgemacht hat bzw, was die Filme einzigartig gemacht hat.
Konzerte/Festivals 2017:
06.05. Unantastbar
17.06. Skaldenfest
23.06.-24.6. Rock am Härtsfeldsee
12.08. Heavy Gassenfest
16.08.-19.08. Summerbreeze

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12538
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#490 Beitrag von Dash » Montag 17. April 2017, 22:27

Obse hat geschrieben:
Montag 17. April 2017, 21:47
Die Story ist im Prinzip schnell erzählt.
War das bei Fast & Furious schon mal anders?
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5723
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#491 Beitrag von Obse » Dienstag 18. April 2017, 08:12

Dash hat geschrieben:
Montag 17. April 2017, 22:27
Obse hat geschrieben:
Montag 17. April 2017, 21:47
Die Story ist im Prinzip schnell erzählt.
War das bei Fast & Furious schon mal anders?
Hast auch wieder recht. :D
Konzerte/Festivals 2017:
06.05. Unantastbar
17.06. Skaldenfest
23.06.-24.6. Rock am Härtsfeldsee
12.08. Heavy Gassenfest
16.08.-19.08. Summerbreeze

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#492 Beitrag von kottsack » Dienstag 18. April 2017, 12:30

Ich habe noch keinen einzigen der Fast&Furious-Reihe gesehen, weil mich das Thema einfach null anmacht und ich von Autos so wenig Ahnung habe, wie von Schminktipps. Ich schau mir aber über die Jahre immer wieder die Trailer an und selbst dabei habe ich das Gefühl, dass sich die Handlung, wie von Obse beschrieben, immer weiter von dieser ganzen Straßenrennen-Sache wegbewegt und einfach immer noch absurder wird. Die beschriebene Szene mit dem Torpedo kam ja auch in der Vorschau und das war ja wirklich ein Krampf. Die haben sich in dieser Filmreihe eine feste Anhängerschaft erschlossen und können machen, was sie wollen. Die Kinos werden dennoch ausreichend gefüllt sein.
Das gibts ja auch durchaus bei anderen Filmreihen wie den Mission Impossibles, Star Wars, Star Trek oder James Bond, aber auch bei sowas wie den Minions oder diesem ganzen Superhelden-Zeug.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3613
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#493 Beitrag von The Reaper » Dienstag 18. April 2017, 13:11

Ich habe von der Reihe bisher nur in der Schule einmal Tokyo Drift angeschaut. War halt so ein Tuner Film, wie man es sich vorstellt.
Vor ein paar Wochen habe ich dann den siebten Teil mit meiner Freundin angeschaut. Ich wusste dabei nicht, ob ich lachen oder weinen soll, so schlecht wie das war. Dass bei Actionfilmen gerne mal etwas übertrieben wird ist ja klar, aber bei Fast & Furious schießen die echt den Vogel ab. :stupid03:
Außerdem geht es da genau so viel um Autos wie in jedem anderen Action Film auch.
Wegen mir können die noch 100 Teile drehen, ich werde mir keinen einzigen davon anschauen. :notknow01:

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12538
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#494 Beitrag von Dash » Dienstag 18. April 2017, 13:21

Mir geht es wie Kottsack:
Von Fast & Furious habe ich keinen einzigen Teil ganz gesehen.
Von Teil 1 oder 2 mal 10 Minuten im TV, dann hatte ich aber von der grenzdebilen Story schon genug.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#495 Beitrag von kottsack » Dienstag 18. April 2017, 13:48

Ich will das ja nicht verteufeln, denn es wird ja keiner gezwungen, sich die Filme anzuschauen und von einem Film mit Vin Diesel und The Rock erwarte ich aus der Erfahrung raus einfach auch nichts (Ausser er ist Riddick - der 3. Teil war aus meiner Sicht wirklich saugut). Ich bin ja selbst kein Stück besser: was mir gefällt, davon will ich mehr haben. Eine weitere Geschichte mit den Figuren, die mir gefallen und deshalb werde ich demnächst auch in Lammbock 2 gehen. Dort werde ich aber sicherlich kein bisschen (positiv) überrascht werden.
Abseits von Nachfolgern und Lizenz-Verwurstungswiederholungen gibts ja zum Glück auch richtig überraschende und gute Filme.

Und das Ganze gilt ja nicht nur für Filme sondern für alle Art von Medien, also Musik und Bücher und auch Serien. Die aktuellen Alben von Metallica, AC/DC oder die 6. Game of Thrones-Staffel oder auch die letzten Harry-Potter-Bücher würden niemals so eine Fangemeinde generieren oder ansprechen oder auch solchen komerziellen Erfolg haben, wären sie losgelöst von der Vorarbeit, die die Band/der Autor geleistet hat. Bei vielem bleibt nach dem Konsum dennoch das Gefühl, dass gerade ausreichend viel künstlerischer Aufwand betrieben wurde, um gerade so keinen Anhänger zu verärgern. Ich glaube, in diesem Kontext zum Beispiel, dass, ungehört, die neuen Alben von Jamiroquai und Depeche Mode, für die vor meiner U-Bahn-Station gerade Werbung hängt, guten Absatz finden, aber einfach schlecht sein werden. Die müssen niemandem mehr etwas beweisen.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Öröc
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 687
Registriert: Samstag 31. August 2013, 19:27
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#496 Beitrag von Öröc » Dienstag 18. April 2017, 16:20

hab lommbock letzte woche geschaut.
im vergleich zum ersten film ist er deutich konventioneller und hat ein paar extrem plumpe gags. nichtsdestotrotz ist er eigentlich ganz gut geworden und greift die handlung aus dem ersten z.t. in unterhaltsamer form wieder auf.
insgesamt kann ich den film schon empfehlen. bin auf deine meinung gespannt.

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#497 Beitrag von kottsack » Dienstag 25. April 2017, 05:47

Ich war nun auch gestern drin.

Ich mag Teil 1 und die Figuren daraus find ich klasse und der Film hat noch den Heimvorteil, weil ich da selbst 8 Jahre lang gewohnt und bis auf das Dealerhaus alle Drehorte erkannt habe und ja leider gezwungenermaßen von dort aus in eine Scheißstadt ziehen musste. Es war in vielerlei Hinsicht wie Heimkommen und das hat sich gut angefühlt. Daher ist meine Meinung zu dem Film vielleicht ein wenig verblendet, aber mir hat er fast so gut, wie Teil 1 gefallen. Bei der Handlung müssen etwas Abstriche gemacht werden, das Gelaber ist wieder genauso wie im ersten und es ist auch klasse, dass alle wieder mit dabei sind (+1, der nur auf einem Poster war). Und wer hat alles den Bullen aus Teil 1 entdeckt?
Also von mir gibts, auch wegen des Heimvorteils, eine 8/10.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Öröc
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 687
Registriert: Samstag 31. August 2013, 19:27
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#498 Beitrag von Öröc » Dienstag 25. April 2017, 08:19

merci fürs feedback.
ich fand auch, dass würzburg ganz extrem ins schaufenster getellt wurde. stärker als beim ersten teil vielleicht sogar. fand ich aber auch als nicht-würzburger ok.

hab nachdem ich den zweiten teil gesehen hab aus nostalgie auch gleich den ersten hinterhergeschaut.
der größte unterschied ist eigentlich, dass lammbock gestalterisch halt stark an pulp fiction angelehnt ist mit seinen kapiteln, langen und absurden dialogen, langen einstellungen und wilden partys. beim zweiten teil ist das schema kaum noch zu erkennen und die ganze handlung bissel stärker auf den "typischen" deutschen komödienstil ausgerichtet.

was gut war, waren die ständigen anspielungen auf figuren, handlung und sogar musik aus teil eins...
teilweise war der humor auch recht bitter... warum lebt stefans schwester nur mit einem behinderten kind in australien?...
naja... der film war auf jeden fall gelungen und hat das potential für so ne gute laune komödie, die man immer mal wieder ansehen kann.

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3425
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#499 Beitrag von kottsack » Dienstag 25. April 2017, 08:56

Das behinderte Kind ist auch eine Referenz auf Teil eins. Am Ende steht sie mit einem Schwangerschaftstest da und du kannst dich ja vielleicht an die Party aus Teil eins erinnern und was da so passiert....
Die Kifferdialoge hatten sie ja auch in Teil 2 wieder, wenn auch nicht so stark. Bei Teil eins wurde ihnen da fast komplett freie Hand gelassen - bei den Szenen ist ja auch nie ein Schnitt zu sehen - ebenso wie im Zweier.
Hat voll gepasst. Ich fand den klasse!
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Antworten

Zurück zu „Kino / DVDs / Videos / TV / Bücher / Computer, Internet und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast