Allgemeines zum Taubertal 2017

zum Taubertal-Festival 2017

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12581
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Kontaktdaten:

Allgemeines zum Taubertal 2017

#1 Beitrag von Dash » Donnerstag 11. Mai 2017, 20:03

Weil ich nicht genau wo ich es rein legen soll, hier mal ein allgemeiner Thread.

Heute noch folgenden Newsletter bekommen:
Salut,

Du willst Teil des GAULOISES Festival-Sommers werden? Dann nutze Deine Chance und gewinne mit etwas Glück Festivaltickets für ein Festival Deiner Wahl. VIVE LE FESTIVAL macht Dein Festival mit überraschenden Aktionen zum Sommerhit!

In diesem Jahr findest Du uns auf diesen Festivals:
Summerjam, Feel, Sea You, Happiness, Parookaville, Taubertal und SonneMondSterne.

Jetzt Festivaltickets gewinnen, mehr über VIVE LE FESTIVAL und weitere Aktionen von GAULOISES erfahren - auf unserer Website.

Bonne Chance!
Dein GAULOISES Team
Ergo, GAULOISES ist wieder am Start, bestimmt dann auch wieder mit der kleinen aber sehr feinen GAULOISES -Bühne! :daumenhoch01:
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Lmnr20
Pfützenplanscher
Pfützenplanscher
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 22. Februar 2017, 17:31
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#2 Beitrag von Lmnr20 » Dienstag 6. Juni 2017, 19:33

Ich poste das jetzt mal hier weil ich denke dass es in der Ticketbörse fehl am Platz ist :P
Der offizielle Shop ist ja in Sachen 3-Tages-Tickets ausverkauft.
Natürlich findet man aber auf Ebay und Co. noch welche, aber halt massig überteuert.

Jetzt meine Frage.. bleiben die Preise so oder ist zu erwarten dass die noch deutlich fallen?
Natürlich kann niemand hellsehen, aber vielleicht hat hier jemand in den letzten Jahren ein Auge drauf gehabt wann es sich am ehesten lohnt so ein Ticket "nachzukaufen"

Grüße :D

Benutzeravatar
Vollgas
Moderator
Moderator
Beiträge: 11396
Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 19:37
Wohnort: Kützbrunn
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#3 Beitrag von Vollgas » Dienstag 6. Juni 2017, 20:23

Die letzten Jahre ging es preislich ab Mitte Juli bergab.

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3460
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#4 Beitrag von kottsack » Dienstag 6. Juni 2017, 23:49

Es ist auch überhaupt kein Problem, ohne Ticket hinzufahren und sich vor dem Eingang noch eines zu kaufen. Kurzfristig fallen immer irgendwelche Leute aus. Ich würde das machen, verstehe aber auch jeden, dem das zu riskant ist.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Pommes
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1526
Registriert: Mittwoch 13. August 2008, 22:09
Wohnort: Underfrange
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#5 Beitrag von Pommes » Donnerstag 15. Juni 2017, 12:05

Der uralt Tetrapack Thread ist geschlossen, ich packs hier mit rein:

Nach RaR/RiP hat jetzt auch Southside/Hurricane nachgezogen mit dem Tetrapackverbot, wenn auch in abgeschwächter Form. Leere Tetrapacks mit 1L sind erlaubt, bei Rock am Ring waren die ja grundsätzlich verboten. Das Kosmonaut Festival verzichtet auf ein Verbot und wird nichts verändern.

Ich hoffe das KARO dem Beispiel vom Kosmonaut folgt und die alten Regeln beibehält. So wie ich das verstanden habe gingen die Verbote von Lieberberg bzw. FKP Scorpio selber aus, also keine Auflage von Polizei, Ordnugnsbehörde oder sonstwas. Becks wirds gefreut haben...

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1373
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#6 Beitrag von markus.whatever » Donnerstag 15. Juni 2017, 13:37

Pommes hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 12:05
Der uralt Tetrapack Thread ist geschlossen, ich packs hier mit rein:

Nach RaR/RiP hat jetzt auch Southside/Hurricane nachgezogen mit dem Tetrapackverbot, wenn auch in abgeschwächter Form. Leere Tetrapacks mit 1L sind erlaubt, bei Rock am Ring waren die ja grundsätzlich verboten. Das Kosmonaut Festival verzichtet auf ein Verbot und wird nichts verändern.

Ich hoffe das KARO dem Beispiel vom Kosmonaut folgt und die alten Regeln beibehält. So wie ich das verstanden habe gingen die Verbote von Lieberberg bzw. FKP Scorpio selber aus, also keine Auflage von Polizei, Ordnugnsbehörde oder sonstwas. Becks wirds gefreut haben...
Man darf doch sowieso keinen Akolhol mitreinnehmen - Trinkwasser gibts drin for free. Also wo ist das Problem?
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3460
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#7 Beitrag von kottsack » Donnerstag 15. Juni 2017, 13:49

...in Zusammenarbeit mit unserem Getränkelieferanten Beck's nehmen wir die jüngst aufkommende Furcht vor Idioten als Vorwand, um die Umsatzmaximierung noch weiter vorranzutreiben. Aus diesem Grund verwehren wir den Gästen ihren mitgebrachten Aperitif, der nach der Wanderung vom Zeltplatz und dem Anstehen vor der Schleuse beim Eintritt auf das Gelände sowieso nur noch aus 0,2-0,4l körperwarmem Alk-Saft-Gemisch besteht, dessen Schalheit sogar eine geöffnete Dose Ravioli in der Sonne neidisch machen würde.
Stattdessen nehmen wir sie mit unserem köstlichen und massenhaft evaluiertem Panschbier in Empfang. Durch den durch das Verbot von Tetrapacks vermutlich erhöhten Verbrauch sehen wir uns gezwungen, den Preis wieder ein kleines Stückchen anzuheben, da wir immer auch an unsere Kapazitäten denken müssen und um die Versorgung im kommenden Festivaljahr, auch mit Blick auf das Wohl unserer Mitarbeiter, garantieren zu können. :tong02:
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Pommes
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1526
Registriert: Mittwoch 13. August 2008, 22:09
Wohnort: Underfrange
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#8 Beitrag von Pommes » Donnerstag 15. Juni 2017, 21:10

markus.whatever hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 13:37
Pommes hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 12:05
Der uralt Tetrapack Thread ist geschlossen, ich packs hier mit rein:

Nach RaR/RiP hat jetzt auch Southside/Hurricane nachgezogen mit dem Tetrapackverbot, wenn auch in abgeschwächter Form. Leere Tetrapacks mit 1L sind erlaubt, bei Rock am Ring waren die ja grundsätzlich verboten. Das Kosmonaut Festival verzichtet auf ein Verbot und wird nichts verändern.

Ich hoffe das KARO dem Beispiel vom Kosmonaut folgt und die alten Regeln beibehält. So wie ich das verstanden habe gingen die Verbote von Lieberberg bzw. FKP Scorpio selber aus, also keine Auflage von Polizei, Ordnugnsbehörde oder sonstwas. Becks wirds gefreut haben...
Man darf doch sowieso keinen Akolhol mitreinnehmen - Trinkwasser gibts drin for free. Also wo ist das Problem?
Ist aber nur beim Sosi so. Rock am Ring hat es Geld gekostet (war offenbar auch des öfteren ausverkauft), Taubertal gibt es keine Trinkwasserstellen. Thema Alkohol lass ich jetzt mal so im Raum stehen. Gibt aber halt auch Leute die vielleicht ihre eigene Cola mitnehmen wollen anstatt 4,50 EUR pro 0,4l am Becks Stand hinlegen zu müssen.

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1373
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#9 Beitrag von markus.whatever » Freitag 16. Juni 2017, 11:55

Pommes hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 21:10
markus.whatever hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 13:37
Pommes hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 12:05
Der uralt Tetrapack Thread ist geschlossen, ich packs hier mit rein:

Nach RaR/RiP hat jetzt auch Southside/Hurricane nachgezogen mit dem Tetrapackverbot, wenn auch in abgeschwächter Form. Leere Tetrapacks mit 1L sind erlaubt, bei Rock am Ring waren die ja grundsätzlich verboten. Das Kosmonaut Festival verzichtet auf ein Verbot und wird nichts verändern.

Ich hoffe das KARO dem Beispiel vom Kosmonaut folgt und die alten Regeln beibehält. So wie ich das verstanden habe gingen die Verbote von Lieberberg bzw. FKP Scorpio selber aus, also keine Auflage von Polizei, Ordnugnsbehörde oder sonstwas. Becks wirds gefreut haben...
Man darf doch sowieso keinen Akolhol mitreinnehmen - Trinkwasser gibts drin for free. Also wo ist das Problem?
Ist aber nur beim Sosi so. Rock am Ring hat es Geld gekostet (war offenbar auch des öfteren ausverkauft), Taubertal gibt es keine Trinkwasserstellen. Thema Alkohol lass ich jetzt mal so im Raum stehen. Gibt aber halt auch Leute die vielleicht ihre eigene Cola mitnehmen wollen anstatt 4,50 EUR pro 0,4l am Becks Stand hinlegen zu müssen.
Also laut der Homepage gab es bei Rock am Ring (im Übrigen auch bei Rock im Park) kostenloses Trinkwasser auf dem Konzertgelände.
Beim Taubertal ist das Wasser auf dem Gelände auch trinkbar - wird nur aus rechtlichen Gründen nicht als Trinkwasser deklariert. (Quelle: FAQ, Taubertal Website, letzer Punkt)
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
Pommes
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1526
Registriert: Mittwoch 13. August 2008, 22:09
Wohnort: Underfrange
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#10 Beitrag von Pommes » Freitag 16. Juni 2017, 22:07

ok, hatte ich bei Rock am Ring nicht so auf dem Schirm. Hab gerade gelesen das kostenlose Einwegbecher ausgegeben wurden, lässt sich fürs Taubertal (das ja bekanntlich für Umweltschutz usw. steht) schlecht umsetzen. Und auch wenn es nur aus rechtlichen Gründen nicht Trinkwasser gennant wird, eine offizielle Trinkwasserstelle gibt es beim Taubertal nicht.

Ich möchte nur darauf hinweisen das man sich nicht von der allgemeinen Hysterie anstecken lassen sollte solange man die Zügel noch selber in der Hand hat. Ein Tetrapackverbot/Einschränkung wird das Festival nicht ein Stück sicherer machen.

Benutzeravatar
Öröc
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 696
Registriert: Samstag 31. August 2013, 19:27
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#11 Beitrag von Öröc » Sonntag 18. Juni 2017, 18:06

dass das bei rip/rar und sosi ein witz ist, ist doch klar.
letzte jahr waren bei rip nur 0,5l tetras erlaubt. diese werden aber übrigens nur für den verkauf von so populären getränken wie tomaten oder karottensauft überhaupt verwendet.
man kann ja einsehen, dass festivals wie die lutzi die alkoholische getränkemitnahme verbieten, weil sie 20€ pro karte nehmen. bei 190€ plusplusplus-festivals ist das aber bissel lächerlich.
und dieses "wasser gibts ja umsonst" argument ist ebenfalls ned stichhaltig. es ist klar, dass die meisten besucher irgendwas vor die bühne mitnehmen wollen, dass geiler ist als leitungswasser. diese kostenfreie leitungswasserabgabe ist in meinen augen ned recht viel mehr als greenwashing. wenns wirklich darum gehen würde den alkoholkonsum vor den bühnen zu bremsen, gäbe es wohl kaum alle 2m einen bier oder cocktailstand.

und weil ich mich gerade in rage schreibe. den terroristen, der einen 0,4l becksbecher durch eine securitykontrolle bringen und anschließend als waffe verwenden kann, möcht ich erstmal sehen.
die meisten von denen scheitern mittlerweile an weit profaneren dingen, wie z.b. fehlenden führerscheinen

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 9958
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#12 Beitrag von Tyler_D » Montag 19. Juni 2017, 09:29

Öröc hat geschrieben:
Sonntag 18. Juni 2017, 18:06

letzte jahr waren bei rip nur 0,5l tetras erlaubt.
Nein, letztes jahr konnten noch 1l Tetras mitgenommen werden. Die 0,5l Regel sollte für dieses Jahr gelten, bevor man das komplette Verbot ausgegeben hat.
„Verdammt, eine gesamte Generation zapft Benzin, räumt Tische ab oder sie sind Bürosklaven in Anzügen. Werbung macht uns heiß auf Autos und Klamotten, wir arbeiten in Jobs die wir hassen, nur damit wir Scheiße kaufen können die wir nicht brauchen.“

Benutzeravatar
Öröc
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 696
Registriert: Samstag 31. August 2013, 19:27
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#13 Beitrag von Öröc » Montag 19. Juni 2017, 09:48

ok, danke für die korrektur

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6898
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#14 Beitrag von Elton » Montag 19. Juni 2017, 17:13

Das Verbot, Alkohol aufs Gelände zu bringen, kann ich auch nicht nachvollziehen... mal von den Umsatzeinbußen der Stände abgesehen. Diese sollten sich aber in Grenzen halten, wenn jeder nur 1l Tetra-Pack mitnehmen darf. Zumal das ja auch nicht alle tun.

Was die Preise angeht, denke ich mal, dass sich die auch im Taubertal bei 4 € je 0,4 l Becher einpendeln werden. Soviel hat jedenfalls das Bitburger beim Fury Konzert in Trier gekostet. Mineralwasser lag bei 0,4l mit 2,50 € sogar noch einigermaßen im Rahmen.

Mal sehen, wie viel man uns dieses Jahr abknöpfen will.
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

xxmoxx
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 15:14

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#15 Beitrag von xxmoxx » Dienstag 4. Juli 2017, 15:19

Hey Leute, ich habe schon eine ganze Weile gesucht darum dachte ich, dass mir hier viellecht jemand Auskunft geben kann

kann man mit einem Ticket auf dem das GreenCamp als inklusive eingertragen ist, auch auf den normalen Campingplatz gehen? Habe das Ticket nachträglich erst bekommen und habe das Ticketsystem noch nicht ganz durchschaut..

Hoffe jemand kann helfen,

danke im Vorraus

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 9958
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#16 Beitrag von Tyler_D » Mittwoch 5. Juli 2017, 09:44

xxmoxx hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 15:19
Hey Leute, ich habe schon eine ganze Weile gesucht darum dachte ich, dass mir hier viellecht jemand Auskunft geben kann

kann man mit einem Ticket auf dem das GreenCamp als inklusive eingertragen ist, auch auf den normalen Campingplatz gehen? Habe das Ticket nachträglich erst bekommen und habe das Ticketsystem noch nicht ganz durchschaut..

Hoffe jemand kann helfen,

danke im Vorraus
Ich denke damit solltest du keine Probleme haben. Der Zeltplatz Berg ist groß genug. Die Besonderheit deiner Karte ist ja ein zugang zum eingeschränkten Zeltplat Tal, da hier nicht so viel Fläche zu Verfügung steht. Da du aber nicht ijs Tal möchtest, ist es egal.
Du kannst natürlich auch deine Karte zum Tausch anbieten. Es gibt ja immer wieder Leute die auf der Suche nach einer Grenncamp Karte für das Tal sind. :wink:

p.s.: es kann natürlich passieren, dass man dich an der Maut darauf hinweist und dir sagt das du am falschen Zeltplatz bist. Aber dann sagst du halt einfach, dass du nicht ins Tal möchtest.
„Verdammt, eine gesamte Generation zapft Benzin, räumt Tische ab oder sie sind Bürosklaven in Anzügen. Werbung macht uns heiß auf Autos und Klamotten, wir arbeiten in Jobs die wir hassen, nur damit wir Scheiße kaufen können die wir nicht brauchen.“

Koepfchen
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:15
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#17 Beitrag von Koepfchen » Donnerstag 6. Juli 2017, 20:31

Tyler_D hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 09:44
xxmoxx hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 15:19
Hey Leute, ich habe schon eine ganze Weile gesucht darum dachte ich, dass mir hier viellecht jemand Auskunft geben kann

kann man mit einem Ticket auf dem das GreenCamp als inklusive eingertragen ist, auch auf den normalen Campingplatz gehen? Habe das Ticket nachträglich erst bekommen und habe das Ticketsystem noch nicht ganz durchschaut..

Hoffe jemand kann helfen,

danke im Vorraus
p.s.: es kann natürlich passieren, dass man dich an der Maut darauf hinweist und dir sagt das du am falschen Zeltplatz bist. Aber dann sagst du halt einfach, dass du nicht ins Tal möchtest.
Ich würde evtl. tauschen wollen - kann sein, dass bei uns noch jemand dazu kommt, der kein Talt-Ticket hat. Ich hab zwar 2 Tickets mehr bestellt, aber die sind inzwischen schon innerhalb der weiter wachsenden Gruppe weiterverkauft...

Und eine Frage hätte ich auch noch, weil ich beim aktuellen System nicht 100% durchsteige: wenn ich ein Tal-Greencamp-Ticket gekauft habe, dann habe ich automatisch eine Reservierung fürs Tal, oder? So hatte ich das letztes Jahr verstanden und mich weiter nicht drum gekümmert. Jetzt steht aber auf der Homepage vom 1. Juni 2017 irgendwas von ausgebuchtem Greencamp, was sich so anhört, als wäre da doch wieder eine Reservierungsrunde gelaufen so wie die letzten Jahre?http://taubertal-festival.de/green-camping-anmeldung/

(Da steht zwar auch "Alle Inhalber eines „Green-Camp“-Tickts haben ihren Platz schon sicher!" - aber ich verstehe die Aussagen da als widersprüchlich und möchte dann ungern am falschen Camp stehen (was ohne Auto recht mühsam wäre)...)

Danke schonmal für eine aufklärende Antwort! ;)

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 9958
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#18 Beitrag von Tyler_D » Donnerstag 6. Juli 2017, 20:53

Also ich habe es auch so wie du verstanden. Wer ins Tal auf den Campingplatz wollte, musste beim Kartenkauf die entsprechende Karte auswählen.

Es gab wohl ein paar Kartenrückläufer und diese Plätze wurden danach nochmal nach dem first come, first save Prinzip vergeben. Von daher macht dein Zitat auch Sinn.
Anbei noch ein Zitat von Dash zum Thema:
Betreff: Green-Camping Reservierung
Hallo lieber Green-Camper,
vielen Dank für eure Anmeldung zum Green-Camping „Tal“ für das Taubertal-Festival 2017
Eure Zugangsberechtigungen in Form von Green-Camping-Armbändchen senden wir euch allerdings erst Mitte Juli zu.
Diese berechtigen euch, den Bereich der Green-Camping-Area zu nutzen. Zutritt ist nur mit den Green-Camping Bändern möglich!
Es steht euch frei, im ganzen Green-Camping-Bereich einen Platz zu wählen.
Anbei findet Ihr noch ein paar allgemeine Informationen zum Green-Camp und unsere Camping-Regelungen!

Wir freuen uns auf Euer kommen,
Viele Grüße,
Euer KARO-Team

Für das Green-Camp „Tal“ gilt:
Öffnung am Donnerstag, 10.8.2017 um 9:00 Uhr
Nutzung ohne Reservierung ist nicht möglich!
Plätze für registrierte Besucher werden bis Donnerstagabend 20:00 Uhr freigehalten
(gilt für reservierte Plätze und Tickets mit der Campingoption „Green-Camp“. Ab diesem Zeitpunkt werden wir die Plätze auch an andere Besucher vergeben!)
Das Green-Camp „Tal“ ist nicht direkt mit dem Auto an- und befahrbar.
Am besten ihr parkt euer Auto auf einem der öffentlichen Parkplätze in der Stadt oder nutzt die Parkflächen am Campingplatz „Berg“. Mit dem Festival-Shuttle gelangt ihr dann ins Tal zur Haltestelle H3 oder H4, von dort habt ihr dann noch ca. 1000 m Fußweg zum Green-Camp „Tal“. Bitte die Shuttlefahrzeiten beachten.
Das Green-Camp „Tal“ ist Besuchern mit 3-Tages-Ticket vorbehalten.
ACHTUNG: Der Gepäcktransport bei Anreise ist ausschließlich über die Bushaltestellen H3 (Felsenkeller) und H4 (Doppelbrücke) möglich!
Green-Camp

Hier werden Campingflächen für Besucher ausgewiesen, die es etwas gediegener und ruhiger angehen lassen wollen. Perspektivisch wünschen wir uns, dass dieser Bereich Stück für Stück größer wird. Die Nachfrage ist auf jeden Fall vorhanden.
Es gibt Green-Camps auf dem Campingplatz „Berg“ und „Tal“.
Auf beiden Bereichen gelten diese Regeln:
1. Seid lieb!
2. Die Camps sind durchgehend sauber zu halten
3. Keine Musikanlagen
4. Auch hier gilt: Kein offenes Feuer!
5. Keine Groß- und Mannschaftszelte
„Verdammt, eine gesamte Generation zapft Benzin, räumt Tische ab oder sie sind Bürosklaven in Anzügen. Werbung macht uns heiß auf Autos und Klamotten, wir arbeiten in Jobs die wir hassen, nur damit wir Scheiße kaufen können die wir nicht brauchen.“

Koepfchen
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:15
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#19 Beitrag von Koepfchen » Sonntag 9. Juli 2017, 11:54

Ok, danke! An so was wie Rückläufer habe ich nicht gedacht... Und weil ich eben von einer schon fixen Reservierung ausgegangen bin, habe ich eben nicht wie sonst im Mai nachgesehen, ab wann man wie reservieren kann.
Na dann klappt hoffentlich alles!

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 9958
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zum Taubertal 2017

#20 Beitrag von Tyler_D » Sonntag 9. Juli 2017, 13:07

Das klappt schon, man hat ja mit Absicht dieses Vorgehen gewählt. :wink:
„Verdammt, eine gesamte Generation zapft Benzin, räumt Tische ab oder sie sind Bürosklaven in Anzügen. Werbung macht uns heiß auf Autos und Klamotten, wir arbeiten in Jobs die wir hassen, nur damit wir Scheiße kaufen können die wir nicht brauchen.“

Antworten

Zurück zu „Fragen, Infos und Meinungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast