*** Neu im CD-Regal ***

Was gibts neues auf dem Musikmarkt? Welche Musik gefällt euch? Diskussion rund um Platten und Bands...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
felsko
Pfützenplanscher
Pfützenplanscher
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 5. August 2014, 13:08
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#141 Beitrag von felsko » Dienstag 30. August 2016, 19:05

Zwar als Doppel-Vinyl und nicht als CD gekauft, aber trotzdem seit letzten Freitag auf heavy rotation - das neue Beginner-Album "Advanced Chemistry"!

Ich hör die Jungs seit ihrem ersten Album "Flashnizm", "Bambule" ist eh ein Meilenstein des deutschen Hip-Hops, welcher mit "Boombule: the Bambule Remix" aufgewärmt wurde. "Blast Action Heroes" kam 2003 raus und seit dem warte ich auf den nächsten Kracher... bis heute! Für mich mal wieder ein sehr gelunges deutsches Hip-Hop-Album, da ich mich mit "heutigem" deutschen Hip-Hop - bis auf wenige Ausnahmen - wenig anfangen kann.

Mein bisheriger Favourite vom neuen Album: https://www.youtube.com/watch?v=tqYfC1eV568

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12626
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Kontaktdaten:

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#142 Beitrag von Dash » Donnerstag 15. September 2016, 23:08

Meine Band der Woche: Pkew Pkew Pkew
Albumtitel: Pkew Pkew Pkew

21:09 Min. purer Skate-Punkrock-Spaß ! :daumenhoch01:

https://pkewx3.bandcamp.com/album/pkew-pkew-pkew

Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Janaldo
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2399
Registriert: Montag 6. März 2006, 18:11
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#143 Beitrag von Janaldo » Freitag 16. September 2016, 07:21

Sau geiles Video :daumenhoch01:

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12626
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Kontaktdaten:

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#144 Beitrag von Dash » Donnerstag 3. November 2016, 23:22

Eine Band die ich nicht im Fokus hatte: Blackout Problems.
Bis, ja bis, kottsack mir seine aktuelle HighFidelity-CD geschickt hat.
AHHHHHHAA, die hören sich gut an, Platte checken.
Hammertolle Scheibe! Dauerrotation.

Laut.de beschreibt die Band ganz gut:
Ihr Sound pendelt irgendwo zwischen der energetischen Live-Power Enter Shikaris, den Hymnen Rise Againsts und dem dreckigen Rock der Donots hin und her.
Mitunter erinnert das Organ von Sänger Mario an The Gaslight Anthem-Fronter Brian Fallon. Dass es sich bei Blackout Problems um eine deutsche Band handelt, fällt gar nicht auf.


Blackout Problems kommen aus München, mich erinnert die Stimme aber immer mal wieder an Ingo Donot, ab und an die Musik auch an Blackmail.

Alles in allem ein wirklich tolles Album, das Spaß macht und mich mitnimmt.
Blackout Problems will ich auch unbedingt mal live sehen.
Waren 2014 ja auch schon auf dem Taubertal (BR-Puls), aber naja...was der Bauer nicht kennt.... :roll:

Danke, Kotti!

Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3482
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#145 Beitrag von kottsack » Sonntag 6. November 2016, 12:58

Das freut mich aber sehr. Und es war mir gleich klar, dass dir die Band mit diesen Zutaten gefallen würde. Ich finde ja auch, dass die sich gut anhören, aber mach nicht den Fehler, und schau sie dir live an.

viewtopic.php?p=148868#p148868

Ausser vielleicht bei einem Einzelkonzert - da wo sich die Leute wirklich freiwillig und der Band wegen da hinbewegt haben. Für mich gehen die gar nicht mehr. Die habens verspielt.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12626
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Kontaktdaten:

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#146 Beitrag von Dash » Freitag 8. September 2017, 18:00

Mal auf die Schnelle und ohne Voreingenommenheit:
das aktuelle Album von Michael Patrick Kelly namens "iD" ist schon eine richtig geile Pop-Scheibe!
Wenn man sich denn darauf einlassen mag...
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Pommes
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1543
Registriert: Mittwoch 13. August 2008, 22:09
Wohnort: Underfrange
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#147 Beitrag von Pommes » Donnerstag 21. September 2017, 22:12

Foo Fighters - Concrete and Gold

Album ist diese Woche geliefert worden in so nem billigen Pappschuber, war schon mal die erste Enttäuschung. Die zweite kam dann beim ersten Blick auf die Titelliste. nur 11 Songs. Die CD wurde ja als das Beste Foo Fighters Album ever von Dave Grohl angekündigt, meiner Meinung nach wurde das Ziel definitiv verfehlt.

Es geht los mit dem Song "T-shirt", der in Wirklichkeit ein Intro und kein richtiger Song ist. Hier wird tatsächlich was großes angekündigt. Mit "Run" kommt dann auch schon die erste Singleauskopplung. Sehr geiler Titel, mit einem Fuß schon im Metal Genre drinn. Leider wird es ab hier nicht mehr besser. Bei "make it right" bleibt es rockig/poppig, musste am Anfang irgendwie sofort an Walk this way von RunDMC und Aerosmth denken. "The Sky is a Neighborhood" ist die zweite Auskopplung und gefällt mir garnicht. Dieser Song steht auch irgendwie stellvertretend für das ganze Album, bei dem viel mit elektronischen Verzerrern an Grohls Stimme gearbeitet wurde. "La Dee Da" kommt dann endlich wieder mit viel Rock daher, kommt live bestimmt auch sehr gut. Leider beginnt danach dann wieder der schwermütige, akustik Teil der gefühlt auf jedem Foo Fighters Album zu finden ist. Hier nimmt er tatsächlich 3 Songs ein. Mal mit mehr Intstrumenten, mal mit weniger aber die Grundstimmung bleibt für mich bei all diesen Songs gleich. "Dirty Water" würde auch glatt als Country Song irgendwie durchgehen. "The Line" ist dann nochmal ein Lichtblick im typischen Dave Grohl Stil mit der krächzenden langgezogenen Stimme am Ende einer Strophe.

Alles in Allem nichts außergewöhnliches mit ein paar Lichtblicken, zu wenig Songs und gefühlt zu wenig Rock. Den Foo Fighters traue ich allerdings zu das die Songs live ganz anders rüberkommen auf Platte sind sie meistens schlechter.

Allgemein finde ich das dieser Thread viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Vielleicht überwinden sich ja wieder ein paar Leute ein Review zu schreiben. Ich selber wollte eigentlich auch schon was zum neuen Kraftklub (enttäuschend) und Toten Hosen (standard) Album abgeben aber das würde den Rahmen jetzt an einem Abend sprengen :mrgreen:

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12626
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Kontaktdaten:

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#148 Beitrag von Dash » Freitag 22. September 2017, 12:31

Pommes hat geschrieben:
Donnerstag 21. September 2017, 22:12
Allgemein finde ich das dieser Thread viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Vielleicht überwinden sich ja wieder ein paar Leute ein Review zu schreiben. Ich selber wollte eigentlich auch schon was zum neuen Kraftklub (enttäuschend) und Toten Hosen (standard) Album abgeben aber das würde den Rahmen jetzt an einem Abend sprengen :mrgreen:
Danke für deine Review.
Bei den FooFighters bin ich plattentechnisch schon lange ausgestiegen.

Ja, mehr Beteiligung in diesem Thread wäre wünschenswert.
Aber hören sich die jungen Leute der Generation Spotify noch ganze Alben an? :notknow01:

Zu den aktuellen Alben von Kraftklub und Die Toten Hosen:
beide Alben sind von mal zu mal gewachsen und beide finde ich mittlerweile richtig geil!
Dito bei mir das neue Beatsteaks-Album, das ich wie das DTH-Album erst ziemlich schlecht fand.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5741
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#149 Beitrag von Obse » Freitag 22. September 2017, 22:12

mein Kommentar zum Hosen Album:
beim ersten durchhören, dachte ich mir >> was für ein Mist, was ich denn das für ein Album. Außer "Urknall" hat mir nichts gefallen.

Aber wie es mittlerweile bei so vielen Alben der Fall ist ( z.b. aktuelles Broilers Album) muss man sich die Scheibe ein ums andere Mal anhören. Egal ob im Auto, bei der Arbeit oder zu Hause. Je öfter ich die CD durch hörte, desto besser gefielen mir die Lieder.
Somit finde ich Lieder wie "Urknall", "Pop und Politik", "Die schöne und das Biest" und "Wie viel Jahre" für meinen Geschmack die Besten Lieder.
Dass Lieder wie Wannsee und Unter den Wolken im Radio laufen ist der aktuellen Pop Kultur geschultet. Deswegen gefallen mir die Lieder von vorne rein nicht,
Konzerte/Festivals 2017:
06.05. Unantastbar
17.06. Skaldenfest
23.06.-24.6. Rock am Härtsfeldsee
12.08. Heavy Gassenfest
16.08.-19.08. Summerbreeze

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12626
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Kontaktdaten:

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#150 Beitrag von Dash » Samstag 23. September 2017, 09:06

Obse hat geschrieben:
Freitag 22. September 2017, 22:12
Deswegen gefallen mir die Lieder von vorne rein nicht,
Wie gesagt ich mag das Album - dein Beispiel mit der aktuellen Broilers ist auch ein gutes Beispiel, das bei mir auch so zutrifft - der DTH
mittelerweile sehr, und auch wie du sagst: hintenraus ist es unheimlich intensiv!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
headshot
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1599
Registriert: Sonntag 19. Februar 2006, 21:49
Wohnort: Mfr
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#151 Beitrag von headshot » Samstag 23. September 2017, 10:40

Ich kann bei den Hosen nicht objektiv bleiben - konnte ich bei denen noch nie mir taugt da wie immer das meiste
Die Legende lebt
Wenn auch der Wind sich dreht
Unser Club wird niemals untergeh'n
~ ~ ~ ~
bis zum bitteren ende
~ ~ ~ ~
Das Leben ist ein Würfelspiel

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3482
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: *** Neu im CD-Regal ***

#152 Beitrag von kottsack » Sonntag 24. September 2017, 23:46

Das Foo Fighters-Album ist aktuell gerade das StarFM-Album der Woche und so lief das heute beim Frühstück. Ich bin echt kein großer Foo-Fighters-Fan, muss ich vorweg schieben, weil ich die zu eintönig finde. Kommentar meiner Freundin heute beim Frühstück war "Hör mal, die Foo Fighters haben endlich ein zweites Lied erfunden!". Ich fand das lustig. Erwähnt wurde vom Moderator, dass sie den Produzenten gewechselt hätten, der vorher wohl Adele-Sachen produziert hat und Dave Grohl gegen die Voreingenommenheit der Restband wohl durchgeboxt hat.

Also, ich als Außenseiterhörer, der ungefähr die Hälfte der Tracks nun 1x im Radio gehört hat, muss sagen, dass die Foo Fighters glaube ich das gleiche Zeug wie sonst auf dem Album machen, nur dass daran etwas in der Nachbearbeitung rumgespielt wurde. Hängen geblieben ist bei mir aber dennoch nix, was auch so zu erwarten war.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Antworten

Zurück zu „Platten & Bands“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast